Fränkische Braukultur Fränkische Feste Fränkische Kerwa Fränkische Keller Aktivitäten Braugruppen Biersorten Bierwissen BierLiteratur Bierlustig Museen Rund ums Bier Brauen und Zoll Junkersdorf Termine Flohmarkt Werden Sie Mitglied VFFB - Intern
Startseite Bierwissen3 Keferloher

Bierwissen3


Impressum Kontakt Links Partner

Keferloher

Keferloher Maßkrug

Steinzeugkrug (à 0,5 oder 1 Liter). Durch die isolierende Wirkung des Tons bleibt das Bier länger kühl und aufgrund der strukturierten Oberfläche, die durch Zugabe von Salz während des Brennvorgangs erzeugt wird, bleibt die Kohlensäure länger im Getränk und das Bier somit länger frisch.

Dieses Trinkgefäß hat seinen Ursprung in Keferloh, heute ein Ortsteil von Grasbrunn. Bis man auf dem Oktoberfest ab dem Jahr 1892 aus hygienischen Gründen – man konnte so einfach besser sehen, was da so im Bier schwamm – schrittweise Glaskrüge einführte und die Tonkrüge ersetzte, wurden jährlich Millionen Bierkrüge aus Ton (eben die Keferloher) extra für dieses Münchner Spektakel produziert.

Hier ein Link ==> Wiesn Krug.de, der den Herstellungs-Prozess beschreibt.
Quelle: http://de.academic.ru