Fränkische Braukultur Fränkische Feste Fränkische Kerwa Fränkische Keller Aktivitäten Braugruppen Biersorten Bierwissen BierLiteratur Bierlustig Museen Rund ums Bier Brauen und Zoll Junkersdorf Termine Flohmarkt Werden Sie Mitglied VFFB - Intern
Startseite Bierwissen2 Geuze

Bierwissen2


Impressum Kontakt Links Partner

Geuze

Geuze

Geuze oder Gueuze ist der Federweiße der belgischen Bierspezialitäten. Hergestellt wird es aus Lambik-Bier verschiedener Jahrgänge. Der Braumeister leitet das Lambik-Bier durch mehrere Lambik-Kessel, bis der Verschnitt die vorgeschriebene Qualität erreicht hat.

Es entsteht ohne Zusatz von Bierhefe, durch Spontangärung, wodurch es seine milch- und essigsaure Note erhält. Es lagert für etwa zwei Jahre in Flaschen, die mit einem Korken versehen sind, in Rüttelregalen - wie Champagner. Problematisch kann nur die übermäßige Kohlensäureentwicklung sein, die es auszeichnet. Es kann, ebenso wie bei Champagner, zu einem Überdruck führen und so zur Explosion der Flaschen.

Dem Gueuze-Bier wird ein starker Harndrang nachgesagt, was als kleiner Gag im Asterix-Band "Asterix bei den Belgiern" Einsatz findet.

Die Herkunft des Namens ist nicht geklärt, wird aber häufig mit einer Verwandtschaft zur mitteldeutschen Gose erklärt.
Quelle: www.wikipedia.de