Fränkische Braukultur Fränkische Feste Fränkische Kerwa Fränkische Keller Aktivitäten Braugruppen Biersorten Bierwissen BierLiteratur Bierlustig Museen Rund ums Bier Brauen und Zoll Junkersdorf Termine Flohmarkt Werden Sie Mitglied VFFB - Intern
Startseite Bierwissen Aubi

Bierwissen


Impressum Kontakt Links Partner

Aubi

Das Bier wurde erstmals 1972 vom Braumeister Ulrich Wappler aus der VEB Engelhardt-Brauerei in Berlin-Stralau auf der Leipziger Messe vorgestellt.

AUBI wurde nach den TGL 7764 hergestellt. Nach diesen Vorschriften wurde das Bier als alkoholarm bezeichnet und hatte einen Alkoholgehalt von weniger als 0,3 Vol%. Die Mindesthaltbarkeit betrug danach vom Tage der Abfüllung an 90 Tage. Der Stammwürzegehalt lag zwischen 6,9 und 7,4% und der Gehalt an Bitterstoffen bei 9g/hl. AUBI durfte nur als Flaschenware gehandelt werden. Erhältlich war es in Flaschen zu 0,5 l.

Nachdem die Brauerei in Berlin Stralau Ende 1991 an die Engelhardt Brauerei bzw. an die Dortmunder Brau und Brunnen AG verkauft und dann stillgelegt wurde, endete spätestens zu diesem Zeitpunkt die Herstellung des Bieres in der DDR.

Seit dem 30. August 1998 ist AUBI eine geschützte Marke der thüringischen Dingslebener Privatbrauerei Metzler und wird dort als alkoholarmes Bier mit einem Alkoholgehalt von weniger als 0,5 Vol% gebraut.
Quelle: wikipedia