Fränkische Braukultur Fränkische Feste Fränkische Kerwa Fränkische Keller Aktivitäten Braugruppen Biersorten Bierwissen BierLiteratur Bierlustig Museen Rund ums Bier Brauen und Zoll Junkersdorf Termine Flohmarkt Werden Sie Mitglied VFFB - Intern
Startseite Bierwissen Ammenbier

Bierwissen


Impressum Kontakt Links Partner

Ammenbier

Ammenbier ist ein dunkles, mit Malzextrakt angereichertes "Bremer Seefahrtsbier". Es ist außerordentlich nahrhaft, enthält keinen Alkohol und wurde von den Seeleuten gegen alle möglichen Krankheiten getrunken, vor allem gegen Skorbut. Sehr gern tranken es früher auch die jungen Mütter, weswegen es im Volksmund "Ammenbier" hieß.

Das bekannteste Bier ist das Malzbier aus dem Hause Henninger, Frankfurt/Main, das 1955 auf den Markt kam. Damals hieß es noch "Henninger-Karamel-Kraftbier" und wurde in der klassischen "Steini-Malzbier-Flasche" verkauft. Karamalz, wie man es heute kennt, kam 1958 auf den Markt, angereichert mit Traubenzucker und Vitaminen.

Lange galten Malzgetränke als Dickmacher, Kinderbier oder wurden als "Ammenbier" verspottet.
Quelle: www.schaffermahlzeit.eu