Fränkische Braukultur Fränkische Feste Fränkische Kerwa Fränkische Keller Kontakte und Kurse Aktivitäten Biersorten Bierwissen BierLiteratur Bierlustig Museen Rund ums Bier Brauen und Zoll Junkersdorf Termine Flohmarkt Werden Sie Mitglied VFFB - Intern
Startseite Aktivitäten 2010 Bamberger Bierfilm

Aktivitäten


2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Krenmarkt Baiersdorf HBBT 2010 Mittelalterfest Herzogenaurach Fasspichen Berg-Stammtisch Kellerfest am Jungferla Bamberger Bierfilm Vereinsausflug 2010 100 Tage bis zum Berch Stärk' antrinken 2010

Impressum Kontakt Links Partner

Bamberger Bierfilm

..ein Dokumentarfilm über die Bamberger Bierkultur

Odeonkino in Bamberg

In den vergangenen 2 Jahren schuf ein bierenthusiastisches Team um den Filmemacher Jörg Hoffmann und die Autorin Lisa Luginger einen 90-minütigen Film zur Lobpreisung der Bamberger Bierkultur. Das cineastische Werk wird folgendermaßen beschrieben und beworben: "Bamberg: Bischofssitz an der Regnitz. Weltkulturerbe und die Stadt mit der wohl ausgeprägtesten Biergeschichte der Welt. An keinem anderen Ort hat sich solch eine Liebe zum flüssigen Gold entwickelt wie hier. Nahezu 50 verschiedene Biere in einer Stadt mit 70.000 Einwohnern, historische Braustätten, Bockbieranstiche, der legendäre Bierkrieg. Bamberg – ein Bekenntnis zum Bier, dokumentiert die lange Geschichte einer außergewöhnlichen Leidenschaft. Wussten Sie etwa, dass die Bamberger 17 Mio. Maß Bier für den Bau der Seesbrücke getrunken haben oder dass es einst über 20 Braustätten in nur einer Straße gegeben hat?" Mancher Fakt mag kaum zu glauben sein. Doch der Film erläutert, warum für die Bamberger Bier viel mehr ist als nur ein Getränk. Denn eines ist klar: Über das Bier in Bamberg gibt es viel zu erzählen. Und das ist auch gut so.“

Der Trailer. . .


Am Mittwoch, 21. April 2010 - rechtzeitig zum Tag des deutschen Bieres – fand nun die Premiere im altehrwürdigen Odeonkino in der Bamberger Luitpoldstraße statt. Natürlich war auch der Verein zur Förderung der fränkischen Braukultur hierzu eingeladen und wurde durch Kurt Adler, Axel Fella, Max Köppel, Peter Ross und Jochen Buchelt vertreten. Noch bevor es nach einführenden Worten "Film ab" hieß, wurde das Premierenpublikum durch eine Vielzahl ausgeschenkter Biere, helle Bamberger Brezen und dazu passende Paprikabeißer eingestimmt. Natürlich hatten es sich die Junkersdorfer Kommunbrauer nicht nehmen lassen, auch ihrerseits ein Fass ihres vorletzten Sudes zur Verkostung mitzubringen.

Nach dem lang anhaltenden Schlussapplaus – der Bierfilm ist wirklich sehenswert (auch wenn er seiner Logik folgend eben in erster Linie die Bierstadt Bamberg hochleben lässt), wurde bei Bier und Brezen noch bis weit nach Mitternacht an den Stehtischen im langen Foyergang des Kinos diskutiert. Hierbei traf man alte Bekannte wieder (z.B. Dipl.-Braumeister Oliver Honsel von der Mälzerei Weyermann) oder lernte neue interessante Menschen kennen (z.B. Braumeister Stephan Michel, USA erfahrener Juniorchef der Mahr`s Bräu). Der Bierfilm ist in diversen Bamberger Brauereien und Buchläden, aber auch über das Internet http://shop.bierfilm.de/ für 18,90 € erhältlich.
ADLER/BUCHELT/ROSS




Hier ein Beitrag von SAT. 1 Bayern